Gesine

    gestaltet, zeichnet, löst Probleme, forscht weiter, erfindet Konzepte und berät Familien mit und ohne Kinder oder alleine und zu zweit. Grafik Design und Illustration hat sie bei Prof. Wolf Erlbruch in Düsseldorf studiert. In ausgiebigen Auslandsaufenthalten hat sie viel über das Leben — und auch die Sprachen — gelernt und anschliessend mit Fons Hickmann in Berlin das Designstudio m23 gegründet und zehn Jahre lang geleitet. Von ihrem Können profitieren ihre Kunden und ihre Schüler: Gesine unterrichtet an unterschiedlichen Schulen, gibt Workshops und hält Vorträge im In- und Ausland. Das alles erst ohne und dann mit zwei Töchtern am Rockzipfel. Und davon hat sie immer geträumt: umgeben von Kinderhänden und -köpfen im eigenen Atelier zu entwerfen. So entwickelt sie Kinder- und Jugendbücher, Websites für spielerisches Lernen, erforscht Plakatgestaltung mit Schülern, begeistert sich für den Erfindergeist der Jüngeren.

Lehre

2017/18 Professorin für Spiel- und Lerndesign — Burg Giebichenstein
2017  Zeichnerische Grundlagen — Burg Giebichenstein
2016/17 Editorial Design — Vertretung Prof. Berkenbusch Burg Giebichenstein
2016 Editorial Design — Vertretung Prof. Berkenbusch Burg Giebichenstein
2012 Illustration — Bauhaus Universität Weimar
2010 Typografie — MCAST Malta
2009 bis 10 Editorial Design — FH Bielefeld
2008 Grafik Design — Emzin, Ljubiljana
2002 Plakatkunst — Central Academy of Art Bejing
2001–02 Professorin für Kommunikationsdesign — Universität Essen
1998–2000  Typografie — Universität Essen
1993–95 Tutorin Illustration — Prof. Wolf Erlbruch FH Düsseldorf

Presse

Wildwuchs und Zottelbär. Ein Plädoyer. Die Zeit 15/19. DE
So bunt ist Europa. Die Zeit und der Luchs für Fragen an Europa. DE

Vorträge & Lesungen

08.11.2019 Tiere, Fleisch und ich: Iss was?! Literaturtage Potsdam. DE
21.03.2019 Fragen an Europa: Moderation mit Katrin Hörnlein, die Zeit. Leipzig. DE
23.11.2018 Tiere, Fleisch und ich: Iss was?! Literaturtage Potsdam. DE
05.02.17 Zeichnen auf gut Glück – Tiere, Fleisch und ich: Iss was?! – Markthalle Neun Berlin. DE
19.12.16 Tiere, Fleisch und ich: Iss was?! – Erich Kästner-Gymnasium Köln. DE
13.06.16 Montagssalon – Tiere, Fleisch und ich: Iss was?! – ESBZ Berlin. DE
08.11.15 Abraxas Lesefestival – Experimentiershow von A bis Z — Zug. CH
21.01.14 Was habe ich aus dem Studium mitgenommen? — DIG / HDPK. DE
29.10.10 Anstossen — BFH Bern. CH
06.05.10 Illustration und Grafik Design — HfG Offenbach. DE
29.04.10 Mehr als Design – Position beziehen — Bayern Design, Nürnberg. DE
23.04.10 Rekonstruktion – Die erzählte Zeit — Darmstädter Tage der Fotografie. DE
14.11.09 Wer, wie, was, wieso, weshalb, warum? — Face to Face: Deutschland, Frankreich. DE
07.07.09 typografische Illustration — Bauhaus Universität Weimar. DE
19.05.09 Es war einmal … — 100 Beste Plakate im Wilhelm Wagenfeld Haus Bremen. DE
18.11.08 Posterdesign — Emzin in Ljubiljana. SI
15.11.07 Dimensions of Fake — Bauhaus Dessau. DE
02.11.07 m23 — Integrated2007. Brussels. BE
05.2006 Metamorphosen — Pressekonferenz der Bayerischen Staatsoper. München. DE
31.01.03 Erste Hilfe — Graphic Europe Barcelona. ES
18.–21.10.02 Malen nach Zahlen — Dalian University for Design. / Tsinghua University Beijing. / Central Academy of Fine Arts Beijing. CN

Auszeichnungen Auswahl

2019 Luchs März Fragen an Europa Beltz & Gelberg
2017 Nominierung Deutscher Jugend Literaturpreis

2016 EMYS Sachbuchpreis August Iss was?! Tiere, Fleisch & Ich Heinrich-Böll-Stiftung
2015
Shortlist Schönste deutsche Bücher. Stiftung Buchkunst. Bäng! 60 gefährliche Dinge, die mutig machen Beltz & Gelberg

2014 Ehrenpreis der Stiftung Buchkunst. Eines der schönsten deutschen Bücher. Stiftung Buchkunst. Forschen, Bauen, Staunen von A bis Z Beltz & Gelberg
2012 Nominiert für den Deutschen Fotobuchpreis. Vergiszmeinnicht Kehrer Verlag

Referenzen

bis 2011 siehe Fons Hickmann m23 GmbH
& einige einzelne sind Hauschka Songbook
trainingempathy.com
Coach Jean-Paul Munsch
Empathie macht Schule

** erlebnisorientierte Familientherapie nach Jesper Juul und Walter Kempler, gelernt bei Christine Ordnung, Helle Jensen, Claire Neger, Marianne Troost und Niels Hameln am deutsch-dänischen Institut für Familientherapie und -Beratung - DDIF Berlin.

Verein für erlebnisorientierte Beziehungsarbeit: beziehungsbande.de.

über mich in meiner Arbeit als Familientherapeutin, Supervisorin und zu Medienkompetenz Seminaren.